Bewerbungstipps – Teil 1: Was ist wichtig beim Anschreiben

Im Rahmen unserer täglichen Arbeit wollen wir Euch ein paar praktische Tipps geben, die Euch Eurem Traumjob näherbringen. Jeden Monat informieren wir Euch zu einem neuen Thema. Heute geht´s um:

Was ist wichtig beim Anschreiben

Stellenanzeige gelesen? Dann schaut bitte Euch erst die Homepage an. Ihr erkennt schnell: Handelt es sich um eine modernes, innovatives Unternehmen oder ist die Firma eher konservativ. Schaut Euch auch die Kontaktpersonen mit Bildern an (falls vorhanden), dann wisst Ihr in welche Richtung Eure Bewerbung und auch das Anschreiben gehen sollte

Grundsätzlich gilt fürs Anschreiben in der Bewerbung: Nie länger als eine DINA4 Seite.

„Der Mensch liest nicht gern“

Es werden selten Romane durchgelesen, Unternehmer oder Personaler haben häufig weder die Zeit noch die Lust, sehr lange Texte durchzugehen.

Euer Anschreiben sollte auch keine Ausarbeitung Eures Lebenslaufes sein, stattdessen solltet Ihr auf die Voraussetzungen in der Stellenanzeige eingehen. Führt bspw. aus, in welchen Bereichen Ihr gute Kenntnisse habt und warum oder hingegen in anderen Bereichen noch keine Erfahrung sammeln konntet.

Versucht Euch einfach in denjenigen hineinzuversetzen, der später Eure Bewerbung in den Händen hält. Er/Sie kennt Euch nicht oder Euren Berufsweg. Er/Sie sucht gezielt nach Kandidaten, die die Voraussetzungen für die anstehenden Aufgaben erfüllen – darauf solltet Ihr eingehen.

 

Wenn Ihr Euch darauf konzentriert, Eure Vorteile und Fachkenntnisse herauszustellen, überzeugt Ihr mit dem Anschreiben bestimmt. Und nächstes Mal geht’s um das Thema Lebenslauf.



Schreibe einen Kommentar